Warum du mehr lächeln solltest

Dieses Jahr am 02. Oktober ist der Welttag des Lächelns. Aber warum diese einfache Geste feiern und warum ist es so wichtig, zu lächeln?
Schon gewusst, dass ein Kind im Durchschnitt 400 Mal am Tag lächelt? Das ist viel, wenn man als Erwachsener nur 20 Mal am Tag lächelt!
Heute möchte ich dir erklären, warum wir uns bemühen müssen, mehr zu lächeln, und wie dies unser Leben zum Besseren verändern kann!

Lächeln macht glücklicher

Es klingt seltsam, aber es ist wahr! Man lächelt nicht nur, wenn man glücklich ist, sondern wenn man versucht, zu lächeln, wenn man traurig ist, wird die Stimmung plötzlich besser!Lächeln
Tatsächlich setzt unser Gehirn beim Lächeln Endorphine frei, die stress-reduzierende Hormone sind. Dies geschieht auch, wenn wir uns bemühen, zu lächeln. Dadurch täuschen wir unserem Gehirn vor, dass wir uns in einer angenehmen Situation befinden.
Wenn du dich also das nächste Mal unbehaglich, nervös oder einfach nur gelangweilt fühlst, versuche zu lachen, und deine Stimmung wird sich sofort ändern!

Lächeln macht dich attraktiver

Achte jedes Mal darauf, wenn du jemanden attraktiv oder vertrauensvoll findest, dann lächelt er wahrscheinlich! Das liegt daran, dass Lachen ansteckend ist, so dass wir dazu neigen, uns in der Nähe einer lächelnden Person wohl zu fühlen. Warum also nicht diesen Trick anwenden, um die attraktive Person in der Situation zu sein? Versuche es!

Lächeln stärkt Ihr Immunsystem

Man hat herausgefunden, dass wir, wenn wir lachen, nicht nur Endorphine produzieren, sondern auch mehr weiße Blutkörperchen als üblich, die uns vor Bakterien und Viren schützen. Je mehr wir also lachen, desto stärker wird unser Körper gegen Krankheiten!

Lächeln
Lächeln macht dich produktiver

Anscheinend verbessert das Lächeln nicht nur deine Beziehungen und deinen Gesundheitszustand, sondern auch deine Karriere!
Dies zeigte eine 2010 durchgeführte Untersuchung von Andrew Oswald, Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Warwick Business School. Dieser Untersuchung zufolge sind die Arbeitnehmer, die am häufigsten lächeln, viel produktiver und kreativer.
Aber es spielt keine Rolle, ob du angestellt oder freiberuflich tätig bist, wenn du lachst, werden auch andere um dich herum lächeln, und es wird einfacher sein, zusammenzuarbeiten und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.
Das ist auch der Grund, warum das Lächeln dich auch zu einer besseren Führungskraft macht.Lächeln

Lächeln macht dich selbstbewusster

Wie wir gesehen haben, macht dich das Lächeln attraktiver, was dich automatisch noch selbstbewusster macht.Lächeln Und das nicht nur, wenn man lacht, sondern auf lange Sicht. Wenn du oft lächelst, werden die Menschen um dich herum dazu neigen, dir zu vertrauen und dich zu respektieren. Dir wird dann bewusst werden, dass du ein respektabler Mensch bist, dich selbst mehr magst und mit dir selbst zufriedener bist.
All dies einfach durch ein Lächeln! Eine so kleine, aber gleichzeitig so kraftvolle Geste!

Schlussfolgerung

Lächeln ist nicht nur eine Reaktion auf eine angenehme Situation, sondern auch ein Mittel, um eine unangenehme Situation in eine angenehme zu verwandeln! Sie verbessert auch unsere Gesundheit, unsere Beziehungen zu anderen Menschen und sogar unsere Leistung am Arbeitsplatz! Und das alles kostenlos und ohne Aufwand.
Versuche, uns mitzuteilen, ob diese kleine Geste deinen Alltag verbessert hat 🙂

)

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on