Speed Dating

Speed Dating

Beim Speed Dating geht es schnell voran

Vielen Menschen ist ihre eigene Zeit einfach zu kostbar, um sie mit Dingen zu verschwenden, die sie langweilen könnten. Bei einem Speed Dating wird genau dies verhindert, denn blitzschnell können sich hier Partner kennenlernen und verlieben. Selbstverständlich gilt dieses Angebot nicht nur für normale Menschen, sondern auch ein sagenhaft schönes Sugarbabe und ein reicher Sugardaddy finden hier zueinander. Das Speed Dating läuft schnell und unkompliziert ab, denn zunächst treffen sich die ersten Paare an einem Tisch. Dort haben sie dann einige Minuten Zeit, um sich gegenseitig vorzustellen. Hier geht es nicht um lange Monologe, sondern um die wichtigsten Details der Person.

Sugardaddy und Sugarbabe äußern ihre Wünsche

Speed Dating
Speed Dating

Die Zeit ist knapp bemessen, sodass der Sugardaddy und das Sugarbabe sich gut überlegen müssen, was sie zueinander sagen. Worte spielen in diesem Moment jedoch eh keine extrem große Rolle, denn schon beim ersten Auftritt wird klar, dass diese beiden Menschen füreinander geschaffen sind. Das Sugarbabe geht elegant in einem sexy Kleid langsam auf den reichen Millionär zu und sie schlägt ihre Beine übereinander, während sie ihm tief in die Augen schaut. Er hingegen kommt stilvoll in einem teuren Anzug und signalisiert ihr, dass er genau das besitzt, was sich das Sugarbabe schon immer gewünscht hat.

Vom Speed Dating zur großen Liebe

Das Speed Dating ist einfach der perfekte Ort, damit sich der reiche Millionär und die wunderschöne Dame kennenlernen können. Nach dem Speed Dating können sofort Nummern ausgetauscht werden. In diesem Fall lohnt es sich gar nicht erst, das komplette Speed Dating abzuwarten, wenn die beiden Verliebten jetzt schon wissen, dass sie etwas verbindet. Das Speed Dating ist also perfekt dafür geeignet, wenn der Millionär noch andere Verpflichtungen besitzt und auf diesem Weg schnell und vor allem unkompliziert eine wunderschöne Frau für sich finden möchte.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on