Sexy aber nicht vulgĂ€r: Das ist es, was Sugar Daddy will! 👗

Sugar Daddys sind anspruchsvolle MĂ€nner, die guten Geschmack, Eleganz und die schönen Seiten des Lebens mögen. Deshalb wollen sie, dass ihr Sugar Baby weiß, wie sie ihr Image pflegt und sexy, aber niemals vulgĂ€r aussieht! Wie kann Dir das gelingen? Das erklĂ€ren wir Dir in unserem heutigen Artikel.

Der Unterschied zwischen sexy und vulgÀr

Der Begriff „vulgĂ€r“ kann in verschiedenen Kontexten mit Ă€hnlichen Bedeutungen verwendet werden. Dabei verstehen wir darunter einen Mangel an gutem Geschmack beim Kleidungsstil und einen Mangel an guten Manieren bei der Verhaltensweise. Normalerweise, wenn sich „vulgĂ€r“ z. B. auf Möbel bezieht, deutet es auf eine Kombination von Farben und MöbelstĂŒcken hin, die nicht harmonisch sind oder nicht zur Umgebung passen. Wenn eine Person als vulgĂ€r bezeichnet wird, deutet das auf eine ĂŒbertriebene Zurschaustellung des eigenen Körpers hin oder auf ihre Art, Kleidung und Accessoires unharmonisch zu kombinieren. Der Begriff sexy hingegen wird mit attraktiv sein assoziiert. Dies wird durch die bewusste Wahl der Kleidung erreicht und durch die FĂ€higkeit, gerade genug zu zeigen, um zu verfĂŒhren, aber immer noch Raum fĂŒr Fantasien zu lassen.

Wie Du sexy, aber nicht vulgÀr bist: praktische Tipps

Sexy, aber nicht vulgÀr zu wirken, ist also ein Akt der Balance. Mit den folgenden Tipps meisterst Du es spielend leicht!

Trage Deine Brille

Lange Zeit galt es nicht als attraktiv, eine Brille zu tragen, aber jetzt haben sich die Dinge geĂ€ndert. Eine Brille lĂ€sst Dich intelligent und gleichzeitig etwas mysteriös wirken, da sie die Augen teilweise verdeckt. Also hast Du gute GrĂŒnde, Deine Brille zu tragen, wenn Du eine besitzt. Achte jedoch darauf, welches Modell gut zu Deiner Gesichtsform passt, denn nicht jede Brille steht jeder Frau.

Die Frisur

Die meisten Sugar Daddys finden Frauen mit langen Haaren sehr sexy. Aber das heißt nicht, dass Du Dein Haar stĂ€ndig offen tragen musst, um Deinem Sugar Daddy zu gefallen – ganz im Gegenteil! Sei experimentierfreudig, was die Frisur betrifft, und wĂ€hle vor allem Looks, die Deinen Hals zeigen, da dieser eine besonders attraktive Körperstelle ist. Achte auf jeden Fall darauf, dass Deine Haare immer gut liegen.

Sexy, aber nicht vulgÀr: die Frisur

Sexy, aber nicht vulgÀr: das Make-up

Denke immer daran, dass Make-up dazu gedacht ist, Deine persönlichen VorzĂŒge zu betonen und nicht, um Dein Aussehen zu verĂ€ndern. Deshalb mögen Sugar Daddys Sugar Babies mit eher dezentem, anlassbezogenem Make-up. Oft geht es bei Make-up-Fehlern aber nicht nur um die Menge des verwendeten Produkts, sondern auch um die Wahl der Farben. PrĂŒfe, ob Du einen warmen oder kĂŒhlen Hautunterton hast, um zu sehen, welche Farben fĂŒr Dich geeignet sind. Schaue Dir hierfĂŒr die Farbe der Venen an Deinem Handgelenk an. Wenn sie blau oder lila sind, hast Du einen kĂŒhlen Unterton, und wenn sie grĂŒn sind, hat Deine Haut einen warmen Unterton. Dies wird Dir helfen zu verstehen, ob es zum Beispiel besser ist, einen mohnroten, also eher orangefarbenen, Lippenstift zu tragen oder ein Kirschrot. Wenn Du die richtige Farbe wĂ€hlst, kannst Du Dir sicher sein, dass Du sexy, aber nicht vulgĂ€r aussehen wirst!

Make-up

Ein tief ausgeschnittenes Kleid

Kleider mit DekolletĂ©, wenn sie nachts in einer passenden Location getragen werden, sind etwas Atemberaubendes! Es macht das Outfit noch spannender, wenn sich der tiefe Ausschnitt auf der RĂŒckseite des Kleides befindet und die Vorderseite dezent bleibt. Wenn Du hingegen ein tief ausgeschnittenes T-Shirt oder Oberteil tragen möchtest, solltest Du darauf achten, dass Deine Beine bedeckt sind, um stilvoll zu wirken. Kombiniere also nicht ein Oberteil mit tiefem Ausschnitt mit einem Minirock, da Du damit der Fantasie Deines Dates wenig Raum lĂ€sst und schnell vulgĂ€r wirkst. Das Geheimnis, sexy, aber nicht vulgĂ€r zu sein, besteht darin, immer nur einen Teil des Körpers zu enthĂŒllen: entweder die Schultern oder die Beine.

Kleid mit RĂŒckenausschnitt

Leggings: wie sie sexy wirkt

Die Leggings sind eine wunderbare Erfindung: Sie sind unglaublich bequem und betonen gleichzeitig die Kurven der Frau. Wenn sie zu einem legeren Anlass getragen und richtig kombiniert werden, sind sie ein extrem sexy KleidungsstĂŒck! Allerdings können Leggings schnell vulgĂ€r wirken. Das passiert hĂ€ufig, wenn sie mit zu kurzen Oberteilen getragen werden, als wĂ€ren sie normale Hosen. Aber das sind sie nicht. Daher solltest Du sie mit Pullovern oder mit langen Strickjacken kombinieren, die den Po bedecken. So strahlst Du Sexappeal aus, ohne vulgĂ€r zu wirken. Es geht so einfach!

Strumpfhosen

Auch Strumpfhosen sind eines der sexy Accessoires schlechthin! Um zu vermeiden, dass sie auf eine vulgĂ€re Art und Weise getragen werden, solltest Du nicht zu extravaganten Farben oder zu großen Stickereien und Mustern greifen. Auch mit hautfarbenen Strumpfhosen kannst Du etwas falsch machen, wenn Du keine Farbe findest, die Deinem Teint Ă€hnelt. Um sexy und nicht vulgĂ€r zu erscheinen, entscheidest Du Dich daher am besten fĂŒr eine durchsichtige schwarze Strumpfhose mit maximal 50 DEN, die immer mit einem dunkleren Schuh getragen wird.

Strumpfhose

AbsÀtze

AbsĂ€tze sind wunderbar! Sie verlĂ€ngern das Bein, betonen die Kurven und werden so zum besten Freund, aber auch zum besten Feind der Frau. Das liegt daran, dass die Wahl des falschen Schuhs und das Laufen mit den falschen AbsĂ€tzen nicht nur schmerzt und Deinen FĂŒĂŸen schadet, sondern Dich auch vulgĂ€r und sogar lĂ€cherlich aussehen lassen können. Mache also einen Bogen um Schuhe mit schwindelerregend hohen AbsĂ€tzen und sehr hohen Plateaus. Übe vorher zu Hause, anmutig zu gehen, indem Du kleine SprĂŒnge machst und einen Fuß vor den anderen setzt, als wĂŒrdest Du auf einem imaginĂ€ren Seil gehen.

High Heels

Gepflegte HĂ€nde und FĂŒĂŸe

Sugar Daddies achten auch auf die kleinen Details, und etwas wie zerkratzter Nagellack kann sie denken lassen, dass Du ein ungepflegter Mensch bist. Daher gehören die HÀnde zu den Körperteilen, denen Du besonders viel Aufmerksamkeit bei der Pflege schenken solltest, um bei Deinem nÀchsten Sugar Date nicht vulgÀr zu wirken.

Passende Farben

Eine Kombination sehr unterschiedlicher Farben lĂ€sst kein harmonisches Gesamtbild entstehen. Daher riskierst Du es, vulgĂ€r zu wirken, wenn Du zu experimentierfreudig bist. Wenn Du mit Farben spielen willst, achte darauf, immer entweder nur warme oder nur kĂŒhle Farben miteinander zu kombinieren. FĂŒr einen noch eleganteren Touch kombinierst Du Ton-in-Ton, das heißt Du trĂ€gst KleidungsstĂŒcke in unterschiedlichen Abstufungen derselben Farbe.

Farben kombinieren

Die richtige GrĂ¶ĂŸe

Ein T-Shirt, das ein oder zwei Nummern zu klein ist, mag zwar Deine Figur betonen, aber es sieht zu vulgĂ€r aus. Umgekehrt kann ein T-Shirt, das eine oder zwei Nummern grĂ¶ĂŸer ist, ebenfalls Deiner Figur nicht schmeicheln. Trage daher immer Kleidung in der richtigen GrĂ¶ĂŸe, auch wenn das zur Folge hat, mehr Zeit in der Umkleidekabine zu verbringen, bis Du z.B. ein passendes Kleid gefunden hast. Denn es braucht manchmal nicht viel, um dasselbe Kleid sexy oder vulgĂ€r wirken zu lassen, sondern einfach die passende KleidergrĂ¶ĂŸe.

Das BĂŒgeln nicht vergessen

Was wĂŒrdest Du denken, wenn Dein Sugar Daddy bei einem Date mit einem ungebĂŒgelten Hemd auftauchen wĂŒrde? – Dass er ein ungepflegter Mensch ist. Dasselbe gilt fĂŒr Dich als Sugar Baby. Es gibt einige Stoffe, die nicht getragen werden sollten, wenn sie nicht gebĂŒgelt sind. Denn eine verknitterte Optik sieht schnell ungepflegt aus – und genau das möchte der Sugar Daddy absolut nicht von seinem Sugar Baby.

christina

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on