MySugardaddy Logo
SSL 256 Bit

Selbstreflexion in der Partnerschaft 💑: was Du aus Beziehungen ĂŒber Dich selbst lernen kannst

In einer Beziehung erlebst Du mit Deinem Partner zusammen schöne, aufregende, traurige, angespannte und emotionale Situationen. Ihr geht gemeinsam durch dick und dĂŒnn, meistert Höhen und Tiefen. Doch hast Du Dich schon einmal gefragt, was Du aus Deinen Beziehungen ĂŒber Dich selbst lernen kannst? Das Stichwort hier lautet Selbstreflexion, ein sehr wertvolles Tool, um sich persönlich weiterzuentwickeln und an sich zu wachsen. Mit Sicherheit hast Du schon einiges darĂŒber gehört, das eigene Verhalten zu reflektieren. Doch inwieweit kannst Du aus einer Partnerschaft mehr ĂŒber Dich lernen? Das erfĂ€hrst Du in unserem heutigen Artikel.

Selbstreflexion

Bevor wir uns damit beschĂ€ftigen, was Partnerschaften oder unser Verhalten dem Partner gegenĂŒber ĂŒber uns aussagen, möchten wir uns  zunĂ€chst der Selbstreflexion zuwenden. Was meint sie? Welche Vorteile hat es, wenn Du ĂŒber Dich nachdenkst? Außerdem zeigen wir Dir einige Übungen, mit denen Du Dich selbst reflektieren kannst.

Selbstreflexion

Selbstreflexion – was ist das?

Die Selbstreflexion ist eine bewusste Art, uns selbst wahrzunehmen und zu beobachten. Wir schauen auf unsere Angewohnheiten und Verhaltensweisen und analysieren dabei unsere GefĂŒhle, Gedanken und das eigene Verhalten, um uns selbst besser zu verstehen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Wer bin ich? Um das herauszufinden und persönlich zu wachsen, helfen folgende Fragen weiter:

Das Reflektieren hilft Dir dabei, aus Fehlern zu lernen, Deine GefĂŒhle zu verstehen und somit impulsive Reaktionen zu vermeiden. Außerdem lenkst Du den Blick auf Deine Erfolge und nimmst sie bewusster wahr. Wichtig im Umgang mit Misserfolgen ist, Dich dafĂŒr nicht zu verurteilen, sondern sie Dir lediglich ehrlich einzugestehen und Dich kritisch mit ihnen auseinanderzusetzen.

Die Erkenntnisse, die Du daraus gewinnst, helfen Dir, mit zukĂŒnftigen Situationen umzugehen. Wenn Du zum Beispiel erkannt hast, dass Du in der Vergangenheit hĂ€ufig vorschnell gehandelt hast, was Du im Nachhinein bereut hast, kannst Du das in Zukunft Ă€ndern und dich weiterentwickeln.

Dein Spiegel

Welche Vorteile hat es, das eigene Verhalten zu reflektieren?

Wie bereits eingangs erwĂ€hnt, kannst Du Dich mithilfe gelungener Selbstreflexion persönlich weiterentwickeln. Dadurch, dass Du analysierst, was Du fĂŒhlst, denkst und tust, lernst Du Dich selbst mit all Deinen StĂ€rken und SchwĂ€chen besser kennen. Das erlaubt Dir, Deine StĂ€rken zu nutzen, um mit Angst und schwierigen Situationen umzugehen.

Die eigenen StÀrken nutzen

Schauen wir uns ein Beispiel an: Du hast seit langem wieder ein erstes Date und bist deswegen unglaublich aufgeregt. Das ist natĂŒrlich völlig verstĂ€ndlich. Zu Deinen StĂ€rken zĂ€hlen jedoch ungezwungener Smalltalk und Deine freundliche Art, die gerade bei einem Date extrem nĂŒtzlich sind. Denn ist einmal das Eis gebrochen, steht einem schönen Abend nichts mehr im Wege! Dank erfolgreicher Selbstreflexion kennst Du Deine StĂ€rken und kannst Dich somit vor dem großen Tag etwas beruhigen. Ein Teil RestnervositĂ€t bleibt bei so einem Anlass natĂŒrlich. 😉

Selbstreflexion

Die Auswirkungen Deines Verhaltens kennen

Ein großer Vorteil von Menschen, die ihr Verhalten reflektieren, ist, dass sie bereits im Vorfeld abschĂ€tzen können, wie andere Personen auf eine Aussage oder Handlung reagieren werden. Somit sind sie in der Lage, sich bewusst fĂŒr oder gegen ein bestimmtes Verhalten zu entscheiden und beispielsweise Konflikte zu vermeiden. Daher ist Selbstreflexion auch enorm wichtig fĂŒr das zwischenmenschliche Verhalten, wie in einer Beziehung. Vielleicht wirst Du zum Beispiel merken, dass Dein Partner sich freut und wertgeschĂ€tzt fĂŒhlt, wenn Du zu einem besonderen Anlass ein Outfit wĂ€hlst, das er sehr an Dir mag.

Verhalten vorhersagen

Weitere Vorteile

Übungen zur Selbstreflexion

Nun stellen wir Dir einige Möglichkeiten vor, Dein Verhalten zu reflektieren. Entscheide Dich einfach fĂŒr diejenige, die Dir am besten gefĂ€llt! Noch ein Tipp: sei geduldig mit Dir und finde Deine eigene Routine zur erfolgreichen Selbstreflexion.

Tagebuch schreiben

#1 Gedanken aufschreiben

Nimm Dir morgens oder abends eine festes Zeitfenster nur fĂŒr Dich, um zu verschriftlichen, was in Dir vorgeht. Schreibe Deine Gedanken nieder und spĂŒre, wie erleichternd es sich anfĂŒhlt. Methoden, wie zum Beispiel das Journaling, sind super, um Erkenntnisse ĂŒber Dich selbst zu gewinnen. Dadurch, dass Du Deinen Geist leerst, kannst Du Deine Gedanken ordnen und Deine GefĂŒhle verstehen. Abends kannst Du Dich zum Beispiel fragen, was heute Dein grĂ¶ĂŸter Erfolg war oder wofĂŒr Du dankbar bist.

#2 Meditation

Bei einer Meditation findest Du zu Dir selbst und dringst zu Deinen tiefsten WĂŒnschen, TrĂ€umen, aber auch Sorgen vor. Das ist der SchlĂŒssel, um diese zu bewĂ€ltigen und Lösungen zu finden.

Meditation zur Selbstreflexion

#3 SpaziergÀnge

Es klingt im ersten Moment vielleicht banal, aber wenn Du in der Natur bist und Deine Gedanken schweifen lĂ€sst, werden Dir vielleicht wichtige Erkenntnisse ĂŒber Dich bewusst. Eine Auszeit kann manchmal Wunder wirken!

Der Partner als Spiegelbild

Auch aus unseren Beziehungen können wir einiges ĂŒber uns lernen – und zwar zum einen darĂŒber, was wir in einem Partner suchen und zum anderen darĂŒber, wie wir uns in einer Beziehung verhalten.

Die Wahl des Partners

Welchen Menschen wir uns als Partner fĂŒr eine Beziehung aussuchen, kann uns einiges ĂŒber uns selbst verraten. Frage Dich, warum Du Dich fĂŒr einen bestimmten Menschen entschieden hast. Suchst Du in ihm vielleicht Sicherheit und StabilitĂ€t, die er ausstrahlt? Warum ist das so? Eventuell fehlt Dir BestĂ€ndigkeit in anderen Teilen Deines Lebens, wenn Du zum Beispiel einen sehr turbulenten Job hast, bei dem Du stĂ€ndig unterwegs bist. Was wĂŒnschst Du Dir von Deinem Partner? Wenn Du diese Frage fĂŒr Dich beantwortest, findest Du heraus, was Dir wichtig ist.

Selbstreflexion durch den Partner

Zudem kannst Du mithilfe von Selbstreflexion aus Deinen vergangenen Beziehungen lernen. Warst Du zum Beispiel immer mit Partnern zusammen, die hauptsĂ€chlich ĂŒber sich selbst geredet und Dir wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben? NatĂŒrlich gibt es nicht nur einen Grund, warum das der Fall gewesen sein kann, da Menschen individuell verschieden sind. Eine mögliche ErklĂ€rung wĂ€re aber zum Beispiel, dass du zu nett bist und mehr auf andere als auf Dich selbst achtest, weshalb Du das Verhalten Deiner Ex-Partner toleriert hast.

Dein Verhalten in der Beziehung

Der Partner kann fĂŒr Dich ein wichtiges Spiegelbild Deiner Handlungen und Reaktionen sein. Im Laufe einer Beziehung beobachtest Du, wie Ihr in gleichen Situationen verschieden reagiert. Das kann Dir als Anlass dienen, Dein Verhalten in eben diesen Momenten zu analysieren. Warum hast Du so gehandelt? Was hat Dich dazu bewogen? Wozu hat Dein Verhalten gefĂŒhrt? Dein Partner kann fĂŒr Dich Inspiration sein, mit bestimmten Dingen anders umzugehen, falls Du erkennst, dass Dich Dein eigenes Verhalten nicht weitergebracht hat. Denn er zeigt Dir andere Wege, zu reagieren.

Verhalten des Partners

Außerdem kannst Du die Methode der Selbstreflexion auch auf Dein eigenes Verhalten dem Partner gegenĂŒber anwenden und Dich somit weiterentwickeln. Fragen, die Du hierbei stellen kannst, sind unter anderem: Wie verhalte ich mich im Streit? Was denke ich, wenn er mich verĂ€rgert? Wie zeige ich ihm, dass ich ihn liebe? Wichtig ist, dass Du die Fragen ehrlich beantwortest, denn nur so kannst Du Dich und Deine GefĂŒhle besser verstehen.

Jede Beziehung kann zur Selbstreflexion beitragen

Aus Deiner Partnerwahl und Deinem Verhalten Deinem Partner gegenĂŒber kannst Du lernen, wer Du bist und was Du im Leben willst. Du findest heraus, worauf es Dir in Deiner Beziehung sowie in anderen Bereichen Deines Lebens wirklich ankommt, wenn Du Dich selbst reflektierst. Nutze hierfĂŒr am besten eine der Übungen, die wir Dir vorgestellt haben und stelle Dir die oben aufgelisteten Fragen. Mithilfe der gewonnenen Erkenntnisse kannst Du Dein Potenzial nutzen, um Dich weiterzuentwickeln und zu dem Menschen zu werden, der Du sein willst und sein kannst. ❀