Reif trifft Jung

Sugardaddys und Sugarbabys!

Was ist ein Sugar Daddy?

Sugar Daddys sind sehr wohlhabende, ältere Männer, die für Geld junge Frauen suchen. Meistens sind Sugar Daddys um die 40 Jahre alt und Geschäftsführer oder Unternehmer.

Die Männer führen zu den Frauen eine sexuelle, langfristige Beziehung und bekommen dafür Materielle Gegenleistungen und Geld. Aber dir ältere Männer können auch die Karriere von den jungen Frauen fördern. Anders als im Bordell, dort ist es eine kurzfristige, sexuelle und einmalige Beziehung, die man gegen eine Bezahlung eingeht.

Was ist ein Sugarbaby?

Reif trifft Jung
Reif trifft Jung

Sugarbabys sind junge, hübsche Frauen, die nach den schönen Dingen des Lebens suchen. Sie genießen das Luxusleben, dass sie durch den Sugardaddys führen. Meistens brauchen die Frauen Geld, weil sie schulden haben oder eine alleinehrziehende Mutter sind. Aber oftmals wollen die Frauen einfach nur das Luxusleben genießen.

Wie läuft das ab?

Superdaddy sind an den Damen und an Auseinandersetzungen überhaupt nicht interessiert. Sobald ein Sugardaddy merkt, dass er mehr Gefühle für die Dame entwickelt, kann es sein das sie die komplette Abmachung abbrechen. Das gilt auch wenn sich ein Sugarbaby in ein Sugardaddy verliebt. Verlieben sich allerdings beide ineinander, dann können sie es selber entscheiden, ob sie weiter in Verbindung bleiben möchten.

Wie wird man zu einem Sugarbaby?

Was sehr wichtig ist, dass man sehr fürsorglich zu dem Sugardaddy ist, denn er zahlt den Frauen auch schließlich ganz viel Geld und führen zum Essen aus. Da wäre es schon angebracht, wenn man höflich fragt wie es einem geht.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Optische. Man sollte sich natürlich zurecht machen. Die Damen bekommen schließlich auch Geld für Klamotten und Kosmetik und werden quasi dafür bezahlt sich auf zu hübschen.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on