Geheimnisvoll und anziehend – Distanzierte Männer

Nicht jeder Mensch ist von Natur aus gesellig, lustig und gesprächig. Es gibt jede Menge Personen, welche von Natur aus eher introvertiert, schüchtern und distanziert sind. Die Gründe dafür sind vielfältig, in den meisten Fällen ist es jedoch häufig schon von Geburt an vorgegeben, ob jemand im späteren Leben von eher extrovertierter oder introvertierter Natur sein wird. Vieles kann in dieser Hinsicht zwar im Laufe des Lebens angepasst werden, allerdings lässt sich der grundsätzliche Charakter schwer dauerhaft „überspielen“.

Schüchternheit oder Desinteresse?

Und ganz besonders in einer ernsthaften Beziehung, wo auf Dauer ohnehin nichts verborgen bleibt, lässt sich dieses „Manko“ nicht ewig verstecken. Doch wie solltest du dich als die Partnerin gegenüber deinem introvertierten, distanzierten Freund am besten verhalten? Was ist akzeptabel und wo hört es auf? Wann ist möglicherweise Unterstützung sinnvoll? Und vor allem: Wie stark ist die Liebe bei distanzierten Menschen tatsächlich?

distanzierter Mann
Eine Frage des Charakters

Ganz genau wie die vorgegebene Augenfarbe, so ist auch der individuelle Charakter bereits von Geburt an gegeben. distanzierter MannNatürlich wird dieser im Laufe des Lebens noch von diversen Lebensumständen wie der Erziehung, der Familie, den Freunden, der Schule, der Arbeit oder anderen Faktoren geprägt, wodurch er sich meist noch etwas verändert. Aber so ein gewisser Grundstein ist eben doch bereits gelegt. Und das bezieht sich auch auf einen extrovertierten oder introvertierten Charakter. Während einige Menschen bereits in der Krabbelgruppe stetig strahlen, fröhlich lachen und sich an andere Kinder schmiegen, so sind andere Knirpse dagegen eher schüchtern und fühlen sich in direktem Kontakt mit anderen sichtlich unwohl.

Dieses Verhalten zieht sich in vielen Fällen durchs ganze Leben. In nur wenigen Fällen handelt es sich hierbei um eine Phase. So fällt es distanzierten Menschen häufig sehr schwer, Freundschaften zu schließen, sich anderen Menschen mitzuteilen oder sogar später einmal eine Beziehung einzugehen. Auf andere Personen wirken sie häufig sonderbar oder sogar unfreundlich. Obwohl dies gar nicht immer zutreffend ist. Innerliche Schüchternheit macht es meist unmöglich, sich großartig mitzuteilen.

Wie locke ich ihn aus der Reserve?

Möglicherweise hast auch du bereits Erfahrungen mit distanzierten Männern gesammelt. Du bist auf deinen Traumprinzen gestoßen, distanzierter Mannwelchen du unbedingt gerne für dich haben möchtest. Er sieht gut aus, er ist charmant, lieb und hört dir vor allem zu. Jetzt gibt es allerdings ein kleines Problem: Er ist ziemlich distanziert und es fällt dir schwer, an ihn heran zu kommen.

So richtig scheint er nicht warm zu werden. Möglicherweise hast du dich auch schon häufiger gefragt, ob dies an dir liegt. Obwohl er doch bereits mehrmals sagte, dass er dich gern hat. Sich sogar etwas Ernstes mit dir vorstellen könnte. Doch aufgrund seiner introvertierten Art bist du diesbezüglich noch recht unsicher.

Könnte es sein, dass er nur ein Spiel mit dir treibt und es im Grunde gar nicht wirklich ernst meint? Diese Möglichkeit besteht natürlich immer, ganz egal, ob bei offenen oder distanzierten Männern. Solltest du dir diesbezüglich unsicher sein, so scheue dich nicht ihn zu fragen, warum er sich dir gegenüber so distanziert verhält. Warum er sich möglicherweise selten aus Eigeninitiative meldet oder nur kurz und knapp antwortet. Liegt es tatsächlich nur an seiner Schüchternheit oder ist tatsächlich Desinteresse die Antwort? Das lässt sich leider nicht verallgemeinern.

Das erste Date

Ist der Tag des ersten Dates tatsächlich gekommen und dir fällt auf, dass er sich auch dort sehr distanziert verhält, so solltest du dir überlegen, woran es liegen könnte. Doch kein Grund, gleich die Serviette auf den Boden zu werfen und wütend zu verschwinden. Sein Verhalten kann mehrere Gründe haben. Entweder ist er tatsächlich nur von Natur aus schüchtern und weiß nicht so recht, was er sagen soll. Oder aber es hat bei ihm tatsächlich nicht so recht gefunkt und er versucht lediglich, nur höflich zu bleiben. Gib ihm noch etwas Zeit, versuche ihn beispielsweise durch ein lockeres und lustiges Thema aus der Reserve zu locken. Möglicherweise wird das Eis noch brechen. Und wenn nicht, so hast du es zumindest versucht.

distanzierter Mann

In einer Beziehung

Ganz bestimmt ist dir die distanzierte Art deines Partners bereits aufgefallen, bevor du mit ihm eine Beziehung oder sogar Ehe begonnen hast. Das brachte dich jedoch nicht davon ab, mit ihm eine Bindung einzugehen. Ganz offensichtlich hast du dich also in ihn verliebt. Und wünschst dir wohl auch, dass eure Beziehung noch sehr lange anhält. Was aber machst du mit seiner distanzierten Art, mit welcher du auf Dauer so gar nicht warm wirst? Kennst du überhaupt die Gründe diesbezüglich? Ist es einfach seine Art oder wurde er möglicherweise durch verschiedene Lebensumstände dazu geprägt? Wurde er vielleicht möglicherweise von seiner Ex betrogen, so dass es ihm schwer fällt, neues Vertrauen aufzubauen? Baute er sich aufgrund dessen eventuell eine Art Schutzpanzer für die Zukunft auf?

distanzierter Mann
Natürlich kannst du immer wieder versuchen, ihn ein wenig mehr aufzutauen.
Gelegentlich kann das auch klappen, einige Männer brauchen eine Partnerin, welche ihnen regelmäßig ein wenig in den Allerwertesten tritt und sie aus der Reserve lockt. Sobald du jedoch merkst, dass es ihm zuviel wird, solltest du seine Wünsche respektieren. Solltest du auf Dauer überhaupt nicht damit klar kommen, solltest du möglicherweise eine Trennung in Erwägung ziehen. Es bringt schließlich nichts, wenn dein Leben nur durch seine distanzierte Art an dir vorbeizieht und du dich nur auf seine Bedürfnisse einstellst.

Distanzierte Männer machten bereits häufig in ihrem Leben schlechte Erfahrungen und wollen sich auf nichts mehr einlassen.

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on