Flirten: die verschiedenen Typen

Verführen, flirten oder kokettieren sind Wörter, die die meisten Männer kennen. In der Tat fällt so manchem dazu die ein oder andere Anekdote ein. Wer hat nicht schon einmal versucht, mit einer attraktiven Frau zu flirten? Außerdem gehört dies zu den beliebtesten Gesprächsthemen unter Freunden. Die Geschichten, die Freunde sich erzählen, sind mehr als unterhaltsam, oder? Außerdem ist das Thema Flirten perfekt, um sich mit den anderen zu vergleichen! Denn es unterscheiden sich verschiedene Flirt-Persönlichkeiten – welche ist Deine?

Flirttypen

Es gibt unterschiedliche Positionen, Strategien oder Rollen, die ein Mann beim Flirten einnehmen kann. Das hängt von seiner Persönlichkeit und Motivation ab. Beim Erfolg des Flirts kommt es auf die Frau und das Zusammenspiel der beiden Flirtpartner an. Mit anderen Worten: Es gibt nicht die eine Flirt-Persönlichkeit, die erfolgreicher ist als die andere. Es hängt alles von Geschmack, Bedürfnissen und anderen Faktoren ab. Deshalb soll dieser Artikel kein Aufruf sein, Dich in irgendeiner Art und Weise zu verändern. Sondern wir zeigen Dir heute auf, welche Flirttypen es gibt.

Die Flirttypen

Es gibt insgesamt fünf Flirttypen, die wir Dir nun vorstellen.

Der Verspielte

Was macht ein verspielter Mensch? Genau, er liebt es zu spielen. Es liegt sozusagen in seiner Natur. Dahingegen fällt es ihm schwer, manche Dinge ernst zu nehmen. Für ihn steht der Spaß immer im Vordergrund und er lässt sich von ihm leiten. Mit anderen Worten: Er bewegt sich von einem Abenteuer zum nächsten. Auch die Beziehung zu einer Frau ist für ihn mit Spaß verbunden: er sucht das Vergnügen und möchte eine tolle Zeit haben. Er ist flexibel und möchte keine feste Beziehung. Das innere Kind dieses Menschentypen sehnt sich nach Lebenslust und Abenteuer. Seine Flirtstrategie: es ist nicht nur ein Flirt, sondern eine Eroberung, eine Herausforderung! Deshalb tut er alles, um sein Ziel zu erreichen. In der Regel ist er sehr charismatisch und weiß, was Frauen hören wollen.

Flirten mit dem Verspielten

 

Der Ernste

Dieser Typ ist das komplette Gegenteil des Verspielten. Sein Name sagt bereits alles. Abenteuer und Vergnügen sind nicht seine Hauptanliegen, sondern stehen eher im Hintergrund. Der Ernsthafte sucht eine stabile Beziehung zu einer Frau. Er sucht eine emotionale Verbindung zu jemandem, der die gleichen Interessen teilt. Aus diesem Grund flirtet er auf eine andere Art und Weise. Er kann charismatisch sein, kein Zweifel. Seine Gesprächsthemen sind jedoch von seinen Ambitionen, Interessen und Lebenszielen bestimmt. Schließlich möchte er eine dauerhafte Beziehung aufbauen.

Flirten beim Ernsten Typ

 

Der Höfliche

Du kennst sicherlich einen Mann dieses Flirttyps, oder? Viele Männer sind ein „Höflicher“, wenn es ums Flirten geht. Das herausragendste Merkmal sind seine Entschuldigungen. Er entschuldigt sich häufig und lieber einmal zu viel als zu wenig, vor allem, wenn er sich unsicher fühlt. Das ist seine Strategie, um einen guten Eindruck bei der Frau zu machen. Denn das sollte man doch tun, wenn man jemanden kennenlernt, oder? Persönliche Werte spielen für ihn eine sehr wichtige Rolle. Der Höfliche zeichnet sich dadurch aus, dass er gut erzogen und vertrauenswürdig ist. Die Ziele, die er verfolgt, sind völlig anders als die des Verspielten. Was er will, ist kein Abenteuer, sondern eine romantische Beziehung. Er nimmt die Dinge ernst, versucht aber, eine warme Atmosphäre zu schaffen und zu erhalten. Er ist perfekt als Partner geeignet.

Mann und Frau

Der Traditionelle

Ein Gentleman der alten Schule. Er ist im Wesentlichen ähnlich wie der Höfliche. Denn die Gründe, um mit einer Frau zu flirten, sind die gleichen. Er ist auf der Suche nach einer romantischen und dauerhaften Beziehung. Er will keinen einfachen Seitensprung. Der Traditionelle ist ein Mann, der die Richtige für sich sucht. Im Gegensatz zum vorherigen Flirttypen behält der Traditionelle die alten Flirtschemata bei. Das heißt: der Mann muss den ersten Schritt machen, der Starke und Dominante sein. Die Frau lässt sich erobern.

Der Traditionelle

 

 

Der Körperliche Typ

Körperlicher Kontakt prägt sein Flirtverhalten. Tiefgründige Gespräche sind nicht sein Stil. Er sucht Nähe, Intimität und Körperwärme. Zudem lässt er sich von seiner Leidenschaft leiten. Sein Wunsch ist es, eben diese Leidenschaft zu spüren. Die Chemie zwischen Mann und Frau ist für ihn der wichtigste Faktor. Ohne sie kann er sich keinen Flirt vorstellen.

Flirten

Es ist interessant, wie unterschiedlich männliche Flirtpersönlichkeiten sein können. Hast Du Dich unter den Flirttypen wiedergefunden? Oder bist Du ein anderer Typ, der sich von den oben genannten unterscheidet?

 

christina

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on