Der Gentleman – mehr als eleganter Stil! đŸ€”

Bestimmt hast Du Dich schonmal mit einer Single-Frau unterhalten und sie gefragt: „Und, wie sollte der perfekte Mann fĂŒr dich aussehen?“ Darauf wĂŒrden die meisten Frauen antworten: „Er sollte auf jeden Fall ein Gentleman sein.“ Das war’s auch schon – eine kurze, knappe Antwort. Welcher Mann hat diesen Satz noch nicht gehört? Und welche Frau wĂŒrde ihren Traummann nicht so beschreiben? Es scheint, dass der Begriff des Gentleman es den meisten Frauen angetan hat. Diese Eigenschaft, die ein Mann haben sollte, scheint essentiell zu sein, damit eine Frau sich zu ihm hingezogen fĂŒhlt.

Doch was heißt es, ein Gentleman zu sein? Wie sollte sich ein Mann verhalten, um ihre Vorstellungen zu erfĂŒllen? Diese Fragen können Kopfzerbrechen bereiten, vor allem dann, wenn die Frau, die Du magst, einen Gentleman als Mann haben möchte. Daher nehmen wir uns heute die Zeit, Dir zu erklĂ€ren, was einen Gentleman ausmacht.

Zuerst beschĂ€ftigen wir uns mit den UrsprĂŒngen des Begriffs. Dann werden wir den Gentleman allgemein beschreiben, bevor wir Dir verraten, wie sich einer verhĂ€lt.

Woher stammt der Begriff „Gentleman“?

TatsĂ€chlich hat der Begriff „Gentleman“ französische Wurzeln. Er ist von dem Wort „gentilhomme“ abgeleitet, wurde in die englische Sprache ĂŒbernommen und zu „Gentleman“ umgewandelt. Traditionell wurde der Begriff in Großbritannien verwendet, um die unterste Kategorie der oberen gesellschaftlichen Schicht zu bezeichnen. Grundbesitzer, die von einem PĂ€chtereinkommen leben konnten, gehörten zu dieser Gruppe. Es war sozusagen ein gesellschaftlicher Titel, der zudem frĂŒher vererbbar war.
Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Ausdruck weiter und verlor so seinen Bezug zum gesellschaftlichen Status. Heutzutage ist er mit bestimmten Charaktereigenschaften verbunden. Das heißt, es hĂ€ngt von Deiner Persönlichkeit ab, ob Du ein Gentleman bist.

Ursprung des Begriffs Gentleman

Doch welche Eigenschaften lassen einen Mann im Jahr 2021 zum Gentleman werden und wie sollte er sich verhalten?

Was bedeutet es, ein Gentleman zu sein?

Die meisten Menschen haben eine falsche Vorstellung davon, was es bedeutet, ein Gentleman zu sein. Sie reduzieren es auf das Image eines Menschen: Ist er gesellschaftsfÀhig oder nicht? Es ist zwar richtig, dass MÀnner gepflegt sein und wissen sollten, welches Verhalten die Gesellschaft von ihnen erwartet.

Kleidungsstil eines Gentleman
Dies sind jedoch nur oberflĂ€chliche Details. Ein Gentleman zu sein, bedeutet mehr als sich schick zu kleiden und gut zu riechen. Es ist die Persönlichkeit, die die wichtigste Rolle spielt. Ein Gentleman zu sein, bedeutet, sich respektvoll und höflich zu verhalten. Gentlemen zeigen ein sehr gutes Benehmen und einen freundlichen Umgang mit ihren Mitmenschen. Dank ihres ruhigen Charakters sind sie in der Lage, bei jeder Frau die Fassung zu bewahren – selbst, wenn sich eine Frau einem Gentleman gegenĂŒber unhöflich verhĂ€lt oder aus der Haut fĂ€hrt, bleibt er gelassen.
Zudem sind Gentlemen sehr aufmerksam. Aus diesem Grund sind sie bei Frauen auch so geschÀtzt. Welche Frau hÀtte nicht gerne einen aufmerksamen, freundlichen und sanften Mann an ihrer Seite?
Somit kommen wir zur eigentlichen Frage unseres Artikels: wie verhÀlt sich ein Gentleman?

Wodurch zeichnen sich Gentlemen aus?

Bildung ist die wichtigste Eigenschaft eines Gentlemans. Aus ihr leitet sich ab, wie er sich verhÀlt.

1. Alles beginnt mit der BegrĂŒĂŸung. Ein Gentleman weiß, wie er einen perfekten HĂ€ndedruck gibt. Er sollte nicht zu fest, aber auch nicht zu schwach sein. Genau dazwischen! So machst Du einen guten Eindruck!

HĂ€ndedruck

2. Höflich zu sein bedeutet, anderen zu helfen. Damit sind nicht nur Frauen gemeint, sondern alle Menschen im Allgemeinen. Das bedeutet jedoch nicht, sich fĂŒr andere Menschen aufzuopfern. Es sind die kleinen Dinge und Gesten, die den Unterschied machen. Jemandem die TĂŒr zu öffnen oder weiterzuhelfen, wenn Dich jemand nach dem Weg fragt. Das tut ein Gentleman.

3. Gentlemen wissen, wie sie ein gutes GesprĂ€ch fĂŒhren. Sie sind höflich und lassen sich nicht zu Klatsch und Tratsch hinreißen. Außerdem sind sie nie respektlos gegenĂŒber anderen. Sie haben einen großen Wortschatz und vermeiden es zu fluchen. Dies ist ein Zeichen ihrer charakterlichen Reife.

Gentleman

4. Gentlemen lassen sich nicht in körperliche Auseinandersetzungen verwickeln. Das bedeutet keineswegs, dass sie sich einschĂŒchtern und zurĂŒckdrĂ€ngen lassen. Ihre Auseinandersetzungen finden vielmehr auf verbaler Ebene statt. Dabei bewahren Gentlemen auch stets ihren Respekt anderen gegenĂŒber.

5. Gentlemen sind MĂ€nner der alten Schule, wenn sie mit einer Frau zusammen sind. Das unterscheidet sie von den meisten anderen MĂ€nnern. Bei einem Date wĂŒrden sie zum Beispiel der Frau anbieten, sie einzuladen.

Der Umgang mit Frauen

Allerdings akzeptieren dies heutzutage lĂ€ngst nicht mehr alle Frauen. Manche von ihnen sehen darin sogar eine Beleidigung. Sie wollen selbststĂ€ndig und unabhĂ€ngig sein und distanzieren sich von den frĂŒheren Rollenbildern von Mann und Frau, an die die Verhaltensweisen eines Gentleman angelehnt sind. Da Respekt zu den Tugenden eines Gentleman gehört, weiß er, dass er eine emanzipierte Frau und ihre Haltung respektiert. Er versteht es, andere Denkweisen zu akzeptieren und tolerant zu sein.

Ein Gentleman zu sein ist nicht schwer, wenn man versteht, worauf es dabei ankommt!

 

 

 

 

christina

view all post

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on