Mysugardaddy.eu Blog

Lernen deine(n) Traumfrau(mann) kennen

Erotische Nacht

Erotische Nacht

Erotische Nacht

Erotik ist eine Sache, die wir mit allen Sinnen spüren. Deshalb ist es auch immens wichtig, dass wir für eine erotische Nacht auch alle Sinne bedienen. Natürlich kann man das nicht planen wir einen Campingausflug, aber bestimmte Dinge müssen trotzdem beachtet werden, damit die Erotik ihre volle Wirkung erzielt.

Der Reiz der Wäsche

Der nackte menschliche Körper, wenn er wohl geformt ist, ist für beide Geschlechter ein gegenseitiger Anziehungspunkt. Darum das erotische des Körpers noch wesentlich besser in Szene zu setzen und nicht gleich alles Preis zu geben sondern einen gewissen Reiz und eine prickelnden Neugier zu erhalten, ist die entsprechende Reizwäsche ein wesentlicher Bestandteil eine erotische Nacht.
Die entsprechende erotische Kleidung gibt uns die Spannung, etwas entdecken zu können Komma was wir ahnen können aber noch nicht vollständig sehen und somit die Begierde immer weiter anheizen. Braune Haut der Frauen in weiße Reizwäsche, das ist spannender als sie das Aktfoto wo alles sofort preisgegeben wird.

Das richtige Licht für die Erotik

Erotische Nacht
Erotische Nacht

Neben der perfekten Verhüllung der Körper, spielt das Licht eine wesentliche Rolle, wenn eine erotische Nacht zu einem sinnlichen Erlebnis werden soll. Gedämpftes Licht, vor allen in Rottönen setzen die sinnlichen Körper besonders gut in Szene. Die Beleuchtung soll alles zeigen, aber nicht anstrahlen wie mit einem Scheinwerfer. Das Licht zeichnet die Haut weich und macht sie besonders anziehend in diesen erotischen Momenten.

Kulinarische Genüsse und Musik

(mehr …)

Fetische – Was macht dich an?

Fetische – Was macht dich an?

Fetische – was macht dich an?

Was sind Fetische?

Fetische sind Vorlieben für bestimmte Sexualpraktiken, die sich sowohl auf Körperbereiche, Gegenstände oder auch Orte beziehen können. Dabei empfinden die Personen mit dem jeweiligen Fetisch große Lust und starke Erregung. Gegenstände, die zur sexuellen Erregung beitragen, können bspw. Unterwäsche, Schuhe, Fesseln, Peitschen oder Masken sein. Aber auch medizinisches Besteck, Lack und Lederoutfits oder Samt kommen häufig vor.

Welche Fetische gibt es?

Die Liste der – mal verbreiteteren und weniger bekannten – Fetische ist lang. Hier soll lediglich eine kleine Auswahl einen Einblick in die Bandbreite der Fetischwelt geben.

Beim sehr verbreiteten Bondage sind es Fesselspiele, die die Personen sexuell stimulieren. Dabei kann es von zarten Handfesseln, über Ganzkörperschnürungen bis hin zum Festschnüren unter die Decke alle Variationen geben. Ganz nach Lust und Leidenschaft, aber auch Intensität des Fetischs. Bei der Narratophilie lösen Dirty Talk und sexuelle Gespräche, die meist in der Wortwahl sehr derbe werden, den Reiz aus. Der bekannte Fußfetischismus heißt Podophilie. Durch Angucken, Küssen, Streicheln oder Lecken der Füße wird der Fetisch befriedigt. Scatophilie beschreibt die Vorliebe und das Handeln mit Fäkalien – auch als Sekt und Kaviar bekannt. Auch der Voyeurismus zählt zu den Fetischen. Dabei geht es um das Spannen und Beobachten fremder Menschen – häufig auch versucht in Umkleidekabinen, öffentlichen Toiletten u.ä. Auch der Fetisch Zoomimik gilt als weiter verbreitet. Hierbei nehmen die Personen die Rolle der Tiere ein, lassen sich als Hund oder Pony führen, tragen Halsband, Halfter oder Sattel.

Problematik der Fetische
Fetische - Was macht dich an?
Fetische – Was macht dich an?

(mehr …)

Gefühle für dein Sugardaddy

Gefühle für dein Sugardaddy

Gefühle für Dein Sugardaddy

Auf der Suche nach einem Partner oder einer Partnerin – Gefühle entwickeln für Sugardaddys

Auf der Suche nach der großen Liebe hat man es gar nicht so einfach. Den einen Menschen zu finden, der zu einem passt, ist alles andere als ein Kinderspiel. Die Suche nach dem richtigen Partner kann viele Jahre in Anspruch nehmen. Doch egal wie viel Rückschläge man haben wird: Man sollte nie aufgeben, ganz egal was passiert! Denn die Chance irgendwann den richtigen Partner oder die richtige Partnerin zu finden, ist relativ gut, sofern man sich denn aktiv auf die Suche begibt. Doch bis dahin ist es meistens ein langer Weg. Wahrscheinlich wird man bis dahin die ein oder andere Trennung durchleben. Nur in seltenen Fällen lernt man gleich die große Liebe kennen. Doch mal ganz abgesehen davon: Sehr viele Paare trennen sich irgendwann wieder! Letzteres kommt häufiger vor denn je. Hierfür gibt es unterschiedliche Gründe, auf die wir jetzt nicht groß eingehen werden. Wir möchten hierbei nur einen Grund ansprechen: Herkömmliche Beziehungen sind häufig mit Stress verbunden. In sehr vielen „normalen“ Beziehungen gibt es Eifersucht und Streit. Nicht zuletzt auch aus diesem Grund sind alternative Beziehungsformen auf dem Vormarsch. Hierbei muss man unter anderem die Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung erwähnen. Diese Beziehungsform erfreut sich großer Beliebtheit. Unter anderem gilt sie als äußerst unkompliziert. Und genau das unterscheidet solch eine Beziehung zu den meisten herkömmlichen Beziehungen.

Gefühle – eine Beziehung mit einem reichen Mann – entwickle Gefühle für Deinen Sugardaddy!

Gefühle für dein Sugardaddy
Gefühle für dein Sugardaddy

Als Sugarbabe kannst Du von der Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung in vielerlei Hinsicht profitieren. Im Idealfall entwickelst Du dazu auch noch Gefühle für Deinen Sugardaddy. Doch zurück zu den Vorteilen, von denen Du profitierst: Ein großer Vorteil ist der, dass Du auf diese Art und Weise einen erfahrenen und reichen Mann finden kannst. Ein Sugardaddy kann Dir all Deine materiellen Wünsche erfüllen. Doch auch der Sugardaddy selbst profitiert von einer derartigen Beziehung. Ein Vorteil für ihn ist unter anderem der, dass er dadurch eine Beziehung zu einer jungen und attraktiven Frau führen kann. Letzteres ist etwas, was nur wenigen älteren Männern vergönnt ist. Unser Tipp: Lerne im Internet einen Sugardaddy kennen und entwickle im besten Fall Gefühle für ihn. Im übrigen gibt es auch viele Sugardaddys, die sehr einfühlsam sind. Letzteres wünscht sich so gut wie

Den passenden Sugardaddy finden – das Internet macht es möglich!

(mehr …)

Sexgeschichten – aufgregende Storys

Sexgeschichten – aufgregende Storys

Sexgeschichten – aufgregende Storys Die schönste Nebensache der Welt ganz im Mittelpunkt Bei Sexgeschichten können wir uns endlich mal vollkommen entspannen und die Sorgen des Alltags hinter uns lassen. Hier geht es ausschließlich um die schönste Nebensache der Welt, die wir auf ganz unterschiedliche Art und Weise genießen können. Indem wir diese Geschichten der ganz besonderen Art lesen holen wir uns neue Impulse für unser eigenes Liebesleben. Es ist zum Beispiel möglich dieselben Praktiken auch selbst auszuprobieren, die in diesen Geschichten beschrieben werden. Das macht das eigene Sexualleben nicht nur spannender, sondern auch deutlich vielseitiger. […]

Luxus – Der Traum aller Frauen

Luxus – Der Traum aller Frauen

Luxus – Der Traum aller Frauen

Luxus – Der Traum aller Frauen

Kennen Sie das Gefühl, dass irgendwie etwas Fehlt. Und Sie wissen es eigentlich auch. Warum zieht mich der reiche Mann besonders an? Es ist eine Sehnsucht nach Reichtum.

Freiheit

Luxus - Der Traum aller Frauen
Luxus – Der Traum aller Frauen

Wie schön ist es denn, wenn Sie einen Schuhschrank besitzen, der so groß ist wie eine Wohnung. Kaum vorstellbar und doch so faszinierend schön! Es herrscht Ordnung und Übersicht. Ob Kleider, T-Shirts oder andere Kleider, alles kann gekauft werden. Genauso die Schuhe, die muss man dann nicht jeden Tag tragen. So kann man sagen ist eine Form des Luxus die Freiheit. Es sind ja nicht nur die Sonderwünsche, so kann die Erziehung der Kinder leichter gestaltet werden. Durch Privatschulen oder Privatlehrer und gewisse Netzwerke sind Sie schneller erfolgreich und können noch stolz dies anderen mitteilen.

Vermögend zu sein, ist aber auch aus anderen Gründen schön. Während andere Personen sich stressen müssen, sei es im Job mit Kollegen oder bizzarren Themenfelder oder mit der Frage, reicht mein Geld für ein Leben im Alter. Sorgenfrei leben zu können ist wunderbar und schont viele Nerven. So macht Vermögen unabhängig und frei.

Gesundheit

Gesundheit ist irgendwo ein Luxus in zweierlei Hinsicht. So ist es der größte Segen gesund zu sein. Auf der anderen Seite merkt es der Mensch auch wie sein Leben war und ist. Vor allem Vermögende Personen können sich eine Rundumversorgung immer leisten.
So ist Gesundheit eine weitere Form des Luxus.

Besonderheit
(mehr …)

Model – Ein Model als Sugarbaby

Model – Ein Model als Sugarbaby

Model – Ein Model als Sugarbaby

Ein Model ist die perfekte Begleitung

Wie sieht eine echte Traumfrau aus? Diese Frage stellen sich viele Männer, aber wer einen genaueren Blick auf die Hochglanzmagazine dieser Welt wirft, erkennt sofort, welcher Frauentyp besonders beliebt ist. Ein Model ist einfach eine echte Schönheit, die vor allem mit ihrem sinnlichen Körper und ihrer tollen Ausstrahlung punkten kann. Gerade für einen Sugardaddy ist dies die richtige Frau, denn sie liebt das Luxusleben und macht immer eine gute Traumfigur neben ihrem Sugardaddy. Sie besitzt viel Disziplin und sieht dementsprechend immer gut aus. Sie macht gerne Sport und würde ihren treuen Sugardaddy auch einmal gerne zum Training mitnehmen. Sie ist eben ein zuckersüßes Geschenk, welches sich kein Sugardaddy entgehen lassen sollte. Mit etwas Geld in der Hand ist er eben ihr spendabler Gönner.

Heiße Nächte mit einem Model

Model - Ein Model als Sugarbaby
Model – Ein Model als Sugarbaby

Als Fotomodel lernt ein Sugarbabe, wie sie sich richtig in Szene zu setzen hat. Natürlich kennt sie auch ganz genau die Tricks, wie sie ihren Sugardaddy gekonnt um den Finger wickeln kann. Mit einem erotischen Tanz macht sie ihren reichen Gönner so richtig an, damit dieser mit ihr sinnliche Nächte erleben kann. Sex ist für eines schönes Model eine Selbstverständlichkeit, denn sie möchte sich bei ihrem reichen Sponsor gebührend bedanken. Dieser ist für sein Sugarbabe da und er lässt seine Kontakte spielen, damit das hübsche Sugarbabe noch bessere Aufträge erhält. Ein Sugarbabe und ein Sugardaddy sind eben ein unschlagbares Team.

Ein Model sorgt für mehr Aufmerksamkeit

(mehr …)

Schönheitsideal – Bin ich schön?

Schönheitsideal – Bin ich schön?

Schönheitsideal – Bin ich schön?

Das passende Schönheitsideal für den Sugardaddy

Viele Frauen stehen täglich vor ihrem Spiegel und fragen sich, ob sie überhaupt schön sind. Gerade wunderschöne Damen haben es in der heutigen Zeit besonders leicht. Sie können als Sugarbabe ihren Sugardaddy nach allen Regeln der Kunst so richtig heiß machen. Sie sehen einfach in allen Kleidungsstücken gut aus und erhalten von ihrem spendablen Gönner die geilsten Klamotten von Gucci und Prada. Das Schönheitsideal hängt jedoch auch vom Sugardaddy ab. Er entscheidet selbst, welche Frau er hübsch findet und mit welcher Herzensdame er gerne traumhafte Urlaube verbringen möchte. Auch eine etwas molligere Frau hat dabei die Chance, zu einem heißen Sugarbabe zu werden. Das Schönheitsideal ist eben nicht in Stein gemeißelt, aber es gibt dennoch Frauentypen, die besonders gut beim Sugardaddy ankommen.

Elegante Frauen gehören zum Schönheitsideal eines Sugardaddys

Schönheitsideal - Bin ich schön?
Schönheitsideal – Bin ich schön?

Für einen reichen Millionär ist es besonders wichtig, dass sein Sugarbabe elegant ist. Eleganz kann eine Frau vor allem durch teure Kleider und einer bestimmten Attitude erlangen. Besonders leicht hat es jedoch eine Frau, die bereits bestimmte Maße aufweist, die einen erfolgreichen Unternehmer besonders heiß machen. Hierzu zählt meistens eine schlanke Figur, ein schmales Gesicht, größere Brüste und ein knackiger Po. Lange Haare dürfen natürlich auch nicht fehlen. Die teuren Geschenke eines Sugardaddys unterstreichen nochmals die Schönheit der Ladys. Frauen außerhalb dieses Ideals müssen jedoch nicht traurig sein, denn es gibt verschiedene Männer, die auch auf ganz andere Frauentypen abfahren, solange sich das Sugarbabe Mühe im Bett gibt.

Neben dem Schönheitsideal mit gutem Sex punkten

(mehr …)

Flirten mit einem Sugar Daddy

Flirten mit einem Sugar Daddy

Flirten mit einem Sugar Daddy

Auf der Suche nach einem Sugardaddy – mit einem Sugardaddy flirten

In einer Welt, in der immer mehr Beziehungen auseinander gehen, ist es nicht so einfach eine glückliche Beziehung zu führen. In den vergangenen Jahrzehnten konnte man leider den Trend beobachten, dass immer mehr Beziehungen in die Brüche gehen. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe. Ein Grund ist unter anderem der, dass herkömmliche Beziehungen nicht sonderlich unkompliziert sind. Aufgrund dessen gibt es immer mehr Leute, die sich für eine alternative Beziehungsform entscheiden. Zu den beliebtesten und bekanntesten alternativen Beziehungsformen zählt die Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung. Diese Form der Beziehung erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe, auf die wir jetzt näher eingehen werden. Eine Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung bringt für beide Seiten gewisse Vorteile mit sich. Welche das sind werden wir Dir im nächsten Abschnitt des Artikels verraten.

Mit einem Sugardaddy flirten – Flirten mit einem Sugardaddy

Von einer Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung profitieren der Sugardaddy und das Sugarbabe gleichermaßen. So profitiert der Sugardaddy in erster Linie davon, dass er mit einer jungen und attraktiven Frau zusammen sein kann. In der Regel erfüllt das Sugarbabe dem Sugardaddy jeden Wunsch. Doch auch das Sugarbabe profitiert von dieser Beziehung. Unter anderem hält die Beziehung für die Frau insbesondere finanzielle Vorteile bereit. Alles in allem kann man sagen, dass beide Seiten von dieser Beziehung profitieren. Falls Du denn mit einem Sugardaddy oder Sugarbabe flirten möchtest, solltest Du dich im Internet nach speziellen Dating-Portalen für Sugardaddys und Sugarbabes umsehen.

Verliebe Dich in einen Sugardaddy – flirte mit Deinem Traummann!

Flirten mit einem Sugar Daddy
Flirten mit einem Sugar Daddy

(mehr …)

Chatten mit der Traumfrau

Chatten mit der Traumfrau

Chatten mit der Traumfrau

Auf der Suche nach dem Glück – alternative Beziehungsformen erfreuen sich großer Beliebtheit

Die meisten Menschen wünschen sich einen Partner oder eine Partnerin. So kann unter anderem ein Partner das Leben in positive Bahnen lenken. Doch es ist alles andere als eine einfache Aufgabe einen Partner oder eine Partnerin zu finden. Wer auf der Partnersuche ist, sollte nie vergessen, dass man nichts erzwingen kann. Doch eines kann man auf jeden Fall: Man kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen den richtigen Partner oder die richtige Partnerin zu finden. Wer sich aktiv auf die Partnersuche begibt, hat weitaus bessere Chancen einen Mann oder eine Frau zu finden, als jemand, der sich nicht aktiv auf die Suche begibt. Doch herkömmliche Beziehungen können zwar sehr schön, aber gleichzeitig auch sehr kompliziert sein. Aufgrund dessen gibt es immer mehr Menschen, die nach alternativen Beziehungsformen, wie der Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung, Ausschau halten. Doch wie findet man einen passenden Sugardaddy oder ein passendes Sugarbabe? Eines können wir schon mal vorweg sagen: Die meisten Sugardaddys und Sugarbabes lernen sich beim Chatten kennen.

Beim Chatten einen Sugardaddy oder ein Sugarbabe kennenlernen

Chatten mit der Traumfrau
Chatten mit der Traumfrau

Von einer Sugardaddy-Sugarbabe-Beziehung profitieren beide Seiten. Dank dieser Beziehungsform fällt es auch älteren Männern einfach eine junge und attraktive Frau zu finden. Doch auch die Frau kann dank dieser Beziehung Vorteile in Anspruch nehmen. Sie kann insbesondere finanzielle Vorteile genießen. Fakt ist, dass beide Seiten von dieser Beziehungsform profitieren. In der Regel lernen sich Sugardaddys und Sugarbabes beim Chatten kennen. Denn im wahren Leben ist es äußerst schwierig einen Sugardaddy oder ein Sugarbabe zu erkennen. Aus diesem Grund eignet sich in diesem Fall das Internet ausgezeichnet für die Partnersuche. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass es verschiedene Plattformen gibt, auf denen sich Sugardaddys und Sugarbabes kennenlernen können.

Die neue Liebe im Internet finden – den Traummann oder die Traumfrau beim Chatten kennenlernen

(mehr …)

Sugarbaby Dating

Sugarbaby Dating

Sugarbaby Dating

Eine Beziehung der neuen Art und Weise

Immer bekannter werden die sogenannten Sugardaddy – Sugarbabe Beziehungen. Hierbei handelt es sich um ein Dating Konzept der besonderen Art. Der sogenannte Sugardaddy ist meist ein angesehener Mann aus der obersten Führungsebene oder dem Management. Durch die extremen Arbeitszeiten, dem ständigen Stress im Beruf und Alltag, sowie der hohen Belastung, die mit seinem Job einhergehen hat er meist keine Zeit für eine Ehe oder feste Bindung. Daher wird die Beziehung zu einem Sugarbabe als besonders einfach, entspannend und wohltuend angesehen.
Er kauft teure Artikel für sein Sugarbaby. Er finanziert ihr zum Teil teure Abendessen, gemeinsame Ausflüge oder Übernachtungen nach einem Dating in Hotels. Als Gegenleistung verbringt Sie Zeit mit dem meist verhältnismäßig älteren Herren, kuschelt mit ihm oder unternimmt Ausflüge. Auch auf Geschäftsreisen ist sie die passende Partnerin, um vor Einsamkeit zu schützen. Diese Bindung kann jedoch mit sofortiger Wirkung, zu jedem Zeitpunkt wieder gelöst werden, sodass sich der Sugardaddy frei fühlt.

Finanzielle Unterstützung für Zweisamkeit

Sugarbaby Dating
Sugarbaby Dating

Bei dieser Art von Dating wird mehr von einer gewissen Form der Geschäftsbeziehung gesprochen, anstatt von einer Liebesbeziehung. Gefühle sind hier zum größten Teil nicht für den Partner vorhandenen, da es lediglich darum geht Gelder zu erhalten oder eine hübsche, junge Dame an der eigenen Seite zu haben. Um diese Kennenlernen zu können gibt es immer mehr Dating Seiten, die diese beiden speziellen Interessengruppen zusammenführen. Im Handumdrehen kann man sich hier anmelden und der Sugardaddy kann sich das passende Mädchen für Zweisamkeiten aussuchen. Sie kann im Gegenzug genau entscheiden, welcher Mann ihr sympathisch herüberkommt, mit wem sie ihre Zeit verbringen will und welche Gegenleistungen hierfür getätigt werden müssen.

Ein hübsches Gesicht, das Glücklich gemacht werden will

(mehr …)

By Daniele Zedda • 18 February

← PREV POST

By Daniele Zedda • 18 February

NEXT POST → 34
Share on